Der Klärwerkausflug – Exkursion der „Kleinen Forscher“

Auf dem Ausflug zur Klärwerkanlage Lohmar Donrath haben wir viel gelernt, z. B. dass man bestimmte Bakterien zum Klären braucht, wo man das Wasser filtert und wie dies funktioniert. Uns wurde erklärt, wo Öl von Autounfällen gelagert wird, damit es nicht die Bakterien abtötet. Es hat manchmal sehr gestunken, doch man konnte es gut aushalten. Es gab große, runde Becken, in denen das Wasser gefiltert und geklärt wurde. Wir haben ein fünf bis sechs Meter tiefes Loch gesehen, in dem Pumpen waren, die das Wasser gefiltert haben. Die Pumpen musste man per Knopfdruck einschalten. Es gab große, runde, tiefe Säulen, in denen die Fäkalien oder das Wasser aufbewahrt wurden. Es wurde uns auch die Notdusche erklärt, sie wird gebraucht, wenn Mitarbeiter der Kläranlage giftige Chemikalien ab bekommen. Wir konnten außerdem Bakterien unter dem Mikroskop beobachten. Es hat uns sehr gut gefallen und wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der Kläranlage, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben. (Jonathan Henning, Weich Jannick 5c)

thumbnail IMG 5835  thumbnail IMG 5849

thumbnail IMG 5838

thumbnail IMG 5840

thumbnail IMG 5850

Schulleben 2018 / 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5