Juniorwahlen-2021 am Gymnasium Lohmar

Vom 22.09 – 24.09 hatten alle Schüler:innen ab der 8. Klasse die Möglichkeit an den Juniorwahlen teilzunehmen. Seit 1999 werden die Juniorwahlen angeboten und auch dieses Jahr werden wieder ungefähr 1,5 Millionen Schüler:innen deutschlandweit ihre Stimme abgeben. Das Ziel der Juniorwahlen ist das Fördern der eigenen Meinungsbildung. So wird allen Beteiligten die Möglichkeit gegeben an einer authentischen Wahlsimulation teilzunehmen und sich somit politisch zu engagieren.

Dabei erhielt jeder Schüler eine Wahlberechtigung und konnte entweder mit dem SoWi/Politik Kurs oder alleine vorbeikommen um zu wählen. Durch eigene Wahlkabinen und ausgedruckte Stimmzettel reicht die Wahl nah an die echten Bundestagswahlen heran und die Schüler:innen erhielten die Möglichkeit zu erleben, wie sich eine echte Bundestagswahl anfühlt. Die Wahlen wurden durch Herr Gojani und einen Wahlvorstand seines SoWi LKs durchgeführt, verwaltet und beaufsichtigt.

Wahlergebnis

Es haben 377 Schüler:innen an der Wahl teilgenommen, was einer prozentualen Wahlbeteiligung von 71% entspricht. Dabei haben mit der Erststimme die Grünen mit Elisabeth Anschütz gewonnen und mit der Zweitstimme die FDP mit 26%. Weiterhin würden bei den Ergebnissen unserer Schule die CDU (mit 11,7%), die SPD (mit 9,8%), die AfD (mit 5,3%), die GRÜNEN (mit 23,1%) und DIE LINKE (mit 6,6%) in den Bundestag einziehen. Das bundesweite Wahlergebnis der Juniorwahlen wird am Sonntag um 18 Uhr auf www.juniorwahl.de veröffentlicht.

 

ErstsZweits

1632661919096

1632661919102

1632661919084

1632661919091

Schulleben 2021 / 2022

  • 1