Chemie Exkursion ins „Science Lab“ der Firma Covestro

Der Chemie Leistungskurs als auch ein Teil von Schülerinnen und Schülern aus dem Chemie Grundkurs der Jahrgansstufe Q1 besuchten unter der Aufsicht von Herrn Nafe am 23.04.2018 das Schülerlabor der Firma Covestro auf dem Gelände des Chemparks in Leverkusen.
Die Firma Covestro bietet das „Science Lab“ an, in dem Schülerinnen und Schüler einen Einblick in den Arbeits- und Forschungsalltag eines Chemieunternehmens erhalten. Nach einer kurzen Kennenlernrunde mit den Betreuern, die die Covestro AG sowie ihr Werkstoffgebiet vorstellten, hatten die Schülerinnen und Schüler die Freiheit selbstständig zu arbeiten.
Die Aufgabe bestand darin, ein Unternehmen zu simulieren und einen Kunststoffbecher mit Eiswürfel-Effekt herzustellen. Dazu mussten sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Teams einfinden. Es gab für die Einteilung keine konkreten Vorgaben. Den Schülerinnen und Schülern wurde lediglich mitgeteilt, dass ohne deren Teamarbeit das „Unternehmen“ nicht funktionieren wird.
Das Design-Team hat sich zunächst mit der Farbauswahl für den Becher und danach mit dem Marketingkonzept befasst.
Die Aufgabe des Forschungs-Teams bestand darin, die ausgewählten farbigen Kunststoffe zu überprüfen und die Ergebnisse an das Technik-Team weiterzuleiten, dass für die letztendliche Verarbeitung des Kunststoffes zuständig war.
Die Kommunikation zwischen den einzelnen Teams, sowie das Erstellen von abschließenden Präsentationen zur Visualisierung der Ergebnisse aller Teams war Hauptaufgabe des Kommunikations-Teams. Die Schülerinnen und Schüler in diesem Team bekamen zusätzlich die Position des „Chefs“ im Unternehmen zugeschrieben. Somit waren sie auch für einen reibungslosen Ablauf der einzelnen Produktionsschritte mitverantwortlich. Außerdem durfte dieses Team Schülerinnen und Schüler innerhalb der Teams versetzen.
Das Finanz-Team musste unteranderem sicherstellen, dass am Ende des Projekts alle „Angestellten“ ein Gehalt bekommen könnten und ein Preis von 1,99 € für einen Becher erzielt werden kann.
Durch eine kleine Panne des Technik-Teams kam es zu einem 15-minütigen Stillstand der Produktmaschine und die Schülerinnen und Schüler mussten um die Zielvorgabe bangen. Letzten Endes konnte jeder nach der zweiten Gruppenversammlung seinen fertigen Becher in der Hand halten und war überaus zufrieden. Zum Abschied gab es für alle Schülerinnen und Schüler drei Becher in den Farben lila, blau und grün.
Im Verlauf eines spannenden, sehr gut strukturierten und lustigen Tages, hat die gesamte Gruppe gelernt, wie wichtig Absprachen und eine gute Zusammenarbeit für ein Unternehmen sind.

Vielen Dank an das Team von Covestro für einen durch und durch gelungenen Tag!

IMG 3830

                      IMG 3840IMG 6684

 

Schulleben 2017 / 2018

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4