Lokale Unternehmen unter der Lupe

Eigentümerstrukturen, Zulieferer, Wettbewerber, die wirtschaftliche Lage in Kennzahlen und die SWOT-Analyse (Strengh, Weaknesses, Opportunities, Threats) … es war wieder soweit: Drei Teams der Jahrgangsstufe Q1 des Projektkurses „business@school“ präsentierten die Ergebnisse ihrer Unternehmensanalysen einer hochkarätig besetzten Jury, Unternehmensvertretern, Eltern und Schülern.
Ging es in Phase I noch um die Analyse eines börsennotierten Großunternehmens, so hatten die Teams in der jetzigen dreimonatigen Phase II ein klein- oder mittelständisches Unternehmen zu analysieren.
Es wurde eine Fahrschule (Kreuzer), ein Sportstudio (Sport- und Gesundheitszentrum Wahlscheid) und eine Gaststätte (Lohmarer Brauhäuschen) unter die wirtschaftliche Lupe genommen.
Die Ergebnisse der Analysen wurden vor einer Jury, bestehend aus externen Fachleuten aus der Wirtschaft (Dr. Sabine Dürholt-Reichelt, Petra Ufer und Fabian Halft) präsentiert. Wollte man gewinnen, so mussten die Teams allerdings auch die sich unmittelbar anschließende Fragerunde souverän überstehen.
Die Jurorinnen und Juroren zeigten sich beeindruckt vom Niveau der Unternehmensanalysen und hoben positiv hervor, dass sich alle Teams im Vergleich zur Phase I gesteigert hätten. Besonders beeindruckt waren die Juroren von der Präsentation der Fahrschule Kreuzer durch die Gruppe „YES.“: Anton Hagen, Raphael Schlags und Marc Troyer. Die Jury lobte vor allem, dass es ihnen mit ihrer Präsentationen gelungen war, das Besondere ihres Unternehmens durch Inhalt und passendes Layout zu unterstreichen.
Nun geht das Projekt in die letzte Phase III: Hier müssen alle Teams eine eigene Geschäftsidee (Produkt- oder Dienstleistungsidee, Social Entrepreneurship ) inklusive eines Businessplans entwickeln. Diese Präsentation findet am 02.05.2019 um 18.00 Uhr in der Jabachhalle statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

EmptyName 11

EmptyName 28

Fotos: Katharina Mumper

 

 

Schulleben 2018 / 2019

  • 1
  • 2
  • 3